Jahr 1965

 

TShirt 1965

 

 

Shirt Beat 1965

 

Anzeige:
Originelle Geburtstagsreden
für den Jahrgang 1965
für 3,99 Euro
sofort downloaden

Fernsehen

Fernsehen 1965

Das Fernsehbild ist 1965 noch Schwarz-Weiss und nicht jeder kann alle drei Programme empfangen. So können laut Bundespostminister Stücklen, 92 Prozent der Bundesbürger mit Fernseher das Erste Programm empfangen, 76 Prozent das Zweite und 46 Prozent die Dritten Programme. Doch Fünfzehn Jahre nach Gründung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in der Bundesrepublik Deutschland ist das Fernsehen in Deutschland fest etabliert.

Die Katze im SackKrimis und Familienserien fesseln  die Zuschauer

Krimis wie der Dreiteiler "Die Schlüssel" von Francis Durbridge oder "Die Katze im Sack" von Jürgen Roland und Wolfgang Menge sind 1965 wahre Straßenfeger. Bei den Fernsehzuschauern äußerst beliebt sind Familienserien, welche den Zuschauer meist humorvoll an den Alltagsprobleme und den kleinen oder auch manchmal großen Sorgen der Fernsehfamilien teilnehmen lassen. So starten mit "Der Forellenhof", "Die Bräute meiner Söhne", "Mit Familienanschluss" und  "Unser Pauker" gleich mehrere Familienserien mit ähnlichem Muster.

Die Unverbesserlichen

Die Unverbesserlichen mit Inge MeyselDie Darstellung kleiner Leute mit großen Sorgen war auch das Konzept von Drehbuchschreiber Robert Stromberger für die Darstellung seiner Berliner Fernsehfamilie Scholz in "Die Unverbesserlichen". Ursprünglich war nur eine Folge als 80 min. Fernsehfilm geplant, aber aufgrund des Publikumserfolgs wurden in den Folgejahren weitere Episoden gesendet. Darsteller Joseph Offenbach wird mit der Rolle des Vaters Kurt Scholz zu einem der populärsten Fernsehschauspieler Deutschlands und Schauspielerin Inge Meysel wird durch die Darstellung der Mutter Käthe Scholz gar zur “Mutter der Nation“.

Beatmusik erobert das Wohnzimmer

Die Ignoranz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zum Spielen von englischsprachiger Musik führte zur Abwanderung der jugendlichen Zielgruppe, die überwiegend amerikanische Radiosender wie AFN hörten und auch den Musiksendungen im Fernsehen nichts abgewinnen konnten.
Beat Club '65Dies änderte sich schlagartig am 25. September 1965. Mit dem "Beat-Club" von Radio Bremen kommt  die erste Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten in das deutsche Fernsehen und erreicht schnell Kultstatus. Der damals 30jährige Hörfunksprecher Wilhelm Wieben, warnte und entschuldigte sich zugleich bei der Ankündigung der neuen Sendung: "Guten Tag, liebe Beat-Freunde. Nun ist es endlich so weit. In wenigen Sekunden beginnt die erste Show im Deutschen Fernsehen, die nur für euch gemacht ist. Sie aber, meine Damen und Herren, die Sie Beat-Musik nicht mögen, bitten wir um Ihr Verständnis: Es ist eine Live-Sendung mit jungen Leuten für junge Leute."
Samstags von 16:45 Uhr bis 17:15 Uhr präsentieren das Moderatorenpaar Architekturstudentin Uschi Nerke und Gerhard Augustin fortan Playback singende Interpreten der Beatszene vor tanzenden Jugendlichen.

 

Fernsehereignisse 1965

...Die Filme und Serien von damals...

02. Januar: Erstausstrahlung der Krimiserie 'Kommissar Maigret' im ZDF
18. Januar: Der dreiteilige Thriller »Die Schlüssel« von Francis Durbridge läuft im ersten Programm an.

01. Februar: Erstmals werden im Schweizer Fernsehen Werbesendungen ausgestrahlt.
09. Februar: "Das Wirtschaftsinterview" das regelmässig am Dienstagabend ausgestrahlte Wirtschaftsmagazin feiert Premiere im Zweiten.
12. Februar: Parallel und in Konkurrenz zur ARD Sendung "Mainz wie es singt und lacht." überträgt das ZDF mit "Mainz bleibt Mainz" die Fernsehsitzung der Mainzer Fastnacht.
25. Februar: Wolfgang Menges Kriminalspiel »Verhör am Nachmittag« ist in der ARD zu sehen

06. März: Start der Sendereihe "Als sie noch jung waren" im Zweiten in der Prominente vorgestellt und nach ihrer Kindheit befragt werden. Gast der ersten Sendung ist Dr. Elisabeth Lüders, Alterspräsidentin des Deutschen Bundestages.
28. März: "Die Brüder Krabums" läuft erstmals im Ersten. Handpuppenspiele mit den Brüdern Krabums, dem Detektiv Plumo, dem Enterich Flic und anderen Figuren.

04. April: Im Ersten zeigt Zirkusdirektor Arnim Dahl in sieben Sendungen Kindern seinen "Zirkus Dahl"
14. April: Der "Kommissar-Kollin-Klub" mit Kommissar Kollin alias Heinz Drache startet im ZDF
18. April: Heinz Sielmann präsentiert erstmals die Sendung 'Expeditionen ins Tierreich' im Ersten

02. Mai: Die ARD zeigt die erste von 216 Folgen der US-Westernserie 'Tausend Meilen Staub'
06. Mai: Das Reisequiz "Rate mit, Reise mit" mit Wim Thoelke erstmals läuft im ZDF
09. Mai: "Mit Familienanschluss": zweiteilige Familienserie im Ersten um die Alltagssorgen der Familie Liesegang.
09. Mai: Inge Meysel wird in »Die Unverbesserlichen« zur »Fernsehmutter der Nation«.
21. Mai: Das Politmagazin 'Monitor' wird zum ersten Mal in der ARD ausgestrahlt.
24. Mai: "Meine Melodie" heißt das neue 45-minütige musikalische-Wunschkonzert im Ersten
26. Mai: Die Spieleshow "Spiel ohne Grenzen" feiert Premiere im Deutschen Fernsehen.
29. Mai: Die Münchener Lach- und Schießgesellschaft zeigt ihr Programm "Schuld abladen verboten"

 

07. Juni: "Wer knackt die Nuß?" Die achtteilige Serie für Kinder und Jugendliche mit Rätsel von Krimiautor Wolfgang Ecke startet in der ARD

09. Juli: Start der US-amerikanischen Krimiserie "Dr. Kimble auf der Flucht" im Ersten Programm.

08. August: Die Kindersendung 'Stoffel und Wolfgang' mit der Puppe Stoffel und dem Menschen Wolfgang läuft erstmals im Ersten

04. September: Erstmals wird die Ziehung der Lottozahlen im Fernsehen übertragen. Moderatorin ist Karin Dinslage.
18. September: "Die Katze im Sack" läuft im Ersten. Zweiteiler um die hübsche und reiche Maureen Crosby die zu Dutzenden junge Männer verführt und in den Sack steckt.
19. September: Erstmals wird im deutschen Fernsehen eine Wahlprognose verkündet. In der ARD wird um 21.00 Uhr ein nahe an das Wahlergebnis liegende Prognose zur Bundestagswahl veröffentlicht.
20. September: Start der achtteiligen Familienserie "Der Forellenhof" im Ersten
21. September: Das ZDF zeigt die erste von 20 Folgen der Familienserie 'Unser Pauker'. Alltagsgeschichten rund dem beliebten Lehrer Ulrich Schulz, dargestellt von Georg Thomalla, und seiner Berliner Familie.
25. September: Der »Beat-Club« mit Michael Leckebusch hat Premiere.

03. Oktober: Die halbstündigen Folgen "Co-Pilot Mutesius" um den leichtsinnigen Flugschüler laufen an fünf Sonntagen im Nachmittagsprogramm der ARD
03. Oktober: Physiker und Wissenschaftsjournalist Heinz Haber erklärt in 13 Folgen der ZDF-Reihe "Unser blauer Planet" populärwissenschaftlich Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens.
16. Oktober: "Neues aus der Welt des Films" verkündet Martin Büttner alle zwei Wochen samstags im Zweiten.
17. Oktober: Erstausstrahlung der von Walther Schmieding moderierten Vorläufersendung zum Kulturmagazin aspekte, Kulturbericht.
23. Oktober: "18, 20 – nur nicht passen" heißt es im Zweiten fortan 25 Minuten lang jeden Samstag im Vorabendprogramm. Moderator Hanns Heinz Röll spielt mit einem prominenten Gast und einem Zuschauer vor laufender Kamera Skat.
25. Oktober: Fernsehpremiere für die 'Rudi Carell Show' in der ARD

05. November: Start der dreizehnteiligen Familienserie "Die Bräute meiner Söhne", die fortan immer freitags um 18.55 Uhr für eine halbe Stunde im ZDF läuft. Hedi Seibold, gespielt von Ilse Werner, muss als alleinerziehnde Mutter feststellen, dass sich ihre vier heranwachsenden Söhne mit zunehmendem Alter immer mehr für Mädchen interessieren.

15. Dezember: Im Ersten startet das Unterhaltungsmagazin "Bitte umblättern" - mit Beiträgen über Reisen, Prominente und Sport.
17. Dezember: Erstausstrahlung der Sendung "Ihre Heimat – Unsere Heimat" im dritten Programm des WDF.
31. Dezember: »Schimpf vor zwölf« der kabarettistische Jahresrückblick der Münchner Lach- und Schießgesellschaft läuft in der ARD

Die »Sportschau« berichtet samstags über die Fußball Bundesliga.
"Studio für junge Zuschauer" das halbstündige Kinderprogramm am Samstagnachmittag startet.

>> DVD-Shop mit den Fernsehknüllern 1965 <<
Jahr 1964
[Jahr 1965] [Impressum]

 Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1966 - Jahr1967 - Jahr1968 -
Jahr1969 - Jahr1970

Jahr 1966
Jahr 1965