Jahr 1965

 

TShirt 1965

 

 

Shirt Beat 1965

 

Anzeige:
Originelle Geburtstagsreden
für den Jahrgang 1965
für 3,99 Euro
sofort downloaden

Bücher 1965

Literatur und Bücher 1965

Nach einer 1965 durchgeführten repräsentativen Umfrage kennen zwei Drittel der Bundesdeutschen keinen lebenden einheimischen Schriftsteller. Zweiundzwanzig Prozent geben an Günter Grass zu kennen, sieben Prozent Heinrich Böll und sechs Prozent Rolf Hochhuth.
Dabei prägen Realismus und Zeitgeschichte die zeitgenössische Literatur: Der Ost-West Konflikt ist das zentrale Thema in der deutschsprachigen Literatur des Jahres 1965. Als typischer Vertreter können hierbei Uwe Johnsons dritter Roman "Zwei Aussichten", Hermann Kants Erstlingswerk "Die Aula" als auch Christa Wolffs erstmals in der Bundesrepublik erscheinendes Buch "Der geteilte Himmel" gelten.
Wolf Biermanns kritische Gedichte und Lieder, die in dem neu gegründeten West-Berliner Wagenbach Verlag erscheinen, sind Anlass für die DDR Führung den ungeliebten Kritiker mit einem totalen Auftritts- und Publikationsverbot zu belegen.
Der diesjährige Georg Büchner Preisträger Günter Grass macht indes öffentlich Wahlkampf für die Sozialdemokraten und seinem Freund Willy Brandt. Unter dem Motto “Dich singe ich, Demokratie: Es steht zur Wahl” redet und singt Grass in Zusammenarbeit mit Hans-Werner Henze und Siegfried Lenz in 52 Bundesdeutschen Städten.

 

Die herausragenden Bücher und Veröffentlichungen des Jahres 1965

      Hans Magnus Enzensberger: Kursbuch
      Uwe Johnson:  Zwei Ansichten
      Hubert Fichte: Das Waisenhaus
      John le Care: Der Spion der aus der Kälte kam
      Hermann Kant: Die Aula
      Alexander Mitscherlich: Die Unwirtlichkeit unserer Städte
      von Salomon: Die schöne Wilhelmine - Ein Roman aus Preussens galanter Zeit.
      Johannes Mario Simmel: Lieb Vaterland magst ruhig sein
      Saul Bellow: Herzog
      Morris L. West: Der Botschafter
      Konrad Adenauer: Erinnerungen
      Peter Bamm: Alexander oder die Verwandlung der Welt
      Konrad Lorenz: Über tierisches und menschliches Verhalten
      Anna Seghers: Die Kraft der Schwachen
      Heiner Müller: Der Bau
      Rainer und Sarah Kirsch: Gespräch mit dem Saurier
      Volker Braun: Provokation für mich
      Joachim Knappe: Mein namenloses Land
      Atlas, zusammengestellt von deutschen Autoren

 

Literaturpreise 1965

Nobelpreis für Literatur

Michail Scholochow (Sowjetunion)

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Nelly Sachs

Georg-Büchner-Preis

Günter Grass

Schiller-Gedächtnispreis

Max Frisch

Preis der Gruppe 47

Peter Bichsel

Gerhart Hauptmann Preis

Hans Günter Michelsen

Preis der jungen Generation

Peter Huchel
Carson McCullers

Zum Literatur und Buchshop des Jahres 1965

 

Jahr 1964
[Jahr 1965] [Impressum]

 Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1966 - Jahr1967 - Jahr1968 -
Jahr1969 - Jahr1970

Jahr 1966
Jahr 1965